Search Engine Honeypot
Header - Seitenbild Standard
Autohaus Kleinschlömer

News

03/2018 | Luca de Meo präsentiert die Genfer Highlights

  • Videokonferenz mit dem Vorstandsvorsitzenden der SEAT S.A.
  • Die Marke CUPRA wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert
  • Weltpremiere des CUPRA e-Racer mit bis zu 680 PS
  • Weitere Innovationen und Produktneuheiten am SEAT Stand

 

Wenige Tage vor der Eröffnung des Genfer Autosalons 2018 hat der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., Luca de Meo, im Rahmen einer Videokonferenz die neuesten Entwicklungen bei den Marken SEAT und CUPRA vorgestellt.

 

Der spanische Hersteller präsentiert sich bei der 88. Ausgabe der wichtigen Automobilmesse vom 8. bis 18. März in einer hervorragenden Verfassung: SEAT gehört das zweite Jahr in Folge zu den am schnellsten wachsenden Marken Europas. Nachdem das vergangene Geschäftsjahr mit den besten Ergebnissen seit 16 Jahren abgeschlossen werden konnte, stiegen die Absatzzahlen auch im Januar 2018 weiter rasant an und wuchsen im zweistelligen Bereich (20,4 Prozent).

 

Höhepunkte: CUPRA Ateca und CUPRA e-Racer

Erstmalig wird in Genf CUPRA, die besondere Marke für besondere Menschen, der Öffentlichkeit präsentiert. Diese neue eigenständige Marke unter dem Dach von SEAT wird die Besucher der Messe mit Sicherheit begeistern. Blickfang des CUPRA Stands wird der leistungsstarke, dynamische und exklusive CUPRA Ateca sein. Mit 221 kW (300 PS), dem Allradantrieb 4Drive und einem neuen 7-Gang-DSG-Getriebe markiert das in seinem Segment einzigartige Modell den Beginn einer neuen Ära.

 

CUPRA Ateca 221 kW 4Drive DSG (300 PS),
Kraftstoffverbrauch, innerorts: 8,9 l/100 km, außerorts: 6,3 l/100 km, kombiniert: 7,3 l/100 km;
CO2-Emissionen, innerorts: 202 g/km, außerorts: 143 g/km, kombiniert: 165 g/km. CO2-Effizienzklasse: D*.

 

Ein weiterer Höhepunkt auf dem CUPRA Stand wird die Weltpremiere des CUPRA e-Racer sein. Der Sportwagen mit 300 kW (408 PS) Dauerleistung und einer Spitzenleistung von bis zu 500 kW (680 PS) ist als erster Tourenrennwagen der Welt zu 100 Prozent elektrisch. Und da CUPRA eine neue Vision in den Rennsport einbringen möchte, wird er als Vorreiter für eine saubere und effiziente Welt bei der TCR-Serie starten.

Neue Modellvarianten – unter anderem mit Erdgasantrieb

Auf dem SEAT Stand präsentiert die Marke außerdem den neuen SEAT Leon CUPRA R ST mit einem 221 kW (300 PS) starken 2.0-TSI-Motor, dem Allradantrieb 4Drive und Direktschaltgetriebe. Außerdem gibt auch der SEAT Leon FR als Fünftürer mit dem 110 kW (150 PS) starken 1.5-TSI-EVO-Motor sein Debüt, während die FR Version des SEAT Ibiza erstmalig in der erdgasbetriebenen Variante mit einem 66 kw (90 PS) starken 1.0-TGI-Motor vorgestellt wird.

 

SEAT Leon CUPRA R ST 2.0 TSI Start&Stop 221 kW 4Drive DSG (300 PS),
Kraftstoffverbrauch, innerorts: 8,7 l/100 km, außerorts: 6,1 l/100 km, kombiniert: 7,1 l/100 km; CO2-Emissionen, innerorts: 199 g/km, außerorts: 139 g/km, kombiniert: 161 g/km. CO2-Effizienzklasse: D*.

SEAT Leon FR 1.5 TSI Evo Start&Stop 110 kW (150 PS),
Kraftstoffverbrauch, innerorts: 6,1 l/100 km, außerorts: 4,3 l/100 km, kombiniert: 5,0 l/100 km; CO2-Emissionen, innerorts: 139 g/km, außerorts: 97 g/km, kombiniert: 113 g/km. CO2-Effizienzklasse: B*.

SEAT Ibiza FR 1.0 TGI Start&Stop 66 kW (90 PS),
Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 5,0 l/100 km im Benzinbetrieb und 4,9 m³ CNG/100 km bzw. 3,3 kg CNG/100 km im Gasbetrieb; CO2-Emissionen, kombiniert: 114 g/km im Benzinbetrieb und 88 g/km im Gasbetrieb. CO2-Effizienzklasse: B im Benzinbetrieb und A+ im Gasbetrieb*.

 

Nicht zuletzt stellt SEAT auf dem Genfer Autosalon 2018 das neue digitale Cockpit vor. Es wird unter anderem im CUPRA Ateca, im SEAT Leon CUPRA R ST sowie im SEAT Leon FR eingeführt und ist ein Kombi-Instrument mit einem interaktiven Display. Es zeichnet sich durch ein modernes und vielseitiges Design mit einer Vielzahl von Funktionen aus und kann entsprechend den Wünschen und Anforderungen des Fahrers eingerichtet werden.

 

Eine weitere Neuerung bei SEAT ist die Integration von Shazam in die SEAT Modelle. Die Zusammenarbeit mit dem innovativen Musikerkennungsdienst wurde erst vor wenigen Tagen auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona bekanntgegeben. Der Dienst wird ab April in den SEAT Modellen verfügbar sein und ermöglicht den Nutzern die einfache und sichere Identifizierung von Musik während der Fahrt.

 

Pressegespräch mit Wayne Griffiths und Dr. Matthias Rabe

Am ersten Pressetag um 12 Uhr stehen Wayne Griffiths, Vorstand Vertrieb und Marketing bei der SEAT S.A., sowie Dr. Matthias Rabe, Vorstand für Forschung und Entwicklung, für ein Pressegespräch über die neue Marke CUPRA und andere Produktneuheiten zur Verfügung.

Zurück

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5 in 64331 Weiterstadt zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Händlerpreis auf Anfrage.

3 Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Basismodell der jeweiligen SEAT Modellreihe.

Der Leon SC CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 158 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,7 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 153 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

 

Der Leon CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 158 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,7 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 153 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

 

Der Leon CUPRA R

2.0 TSI Start&Stop 228 kW (310 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,3 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 170 g/km. CO₂-Effizienzklasse: E)*

 

Der Leon ST CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,0 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 161 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,8 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 156 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop 4DRIVE DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,2 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 164 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der SEAT Arona

1.0 EcoTSI Start&Stop 70 kW (95 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,9 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 112 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 EcoTSI Start&Stop 85 kW (115 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 5,0 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 114 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 EcoTSI Start&Stop DSG 85 kW (115 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 5,0 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 114 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.5 TSI Evo Start&Stop 110 kW (150 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 5,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 115 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.6 TDI Start&Stop 70 kW (95 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 106 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.6 TDI Start&Stop DSG 70 kW (95 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,2 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 109 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.6 TDI Start&Stop 85 kW (115 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 107g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

Der SEAT Mii

1.0 MPI 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 102 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI ECOMOTIVE 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,1 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 97 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 MPI Autom. 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,3 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 101 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI Ecoful Start&Stop 50 kW (68 PS)
(Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG), kombiniert: 2,9 kg/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 83 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.0 MPI 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 102 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI Start&Stop 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,1 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 97 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 MPI Autom. 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 104 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

* Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

 

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

 

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

 

Weitere Informationen zur Pkw-EnVKV

 

Mehr Informationen zum Pkw-Label bei der "Deutschen Energie-Agentur" unter www.pkw-label.de.

 

Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit 1. September 2017 werden bestimmte Neufahrzeuge bereits nach dem WLTP-Standard (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure / weltweit harmonisiertes Testverfahren) typgenehmigt. Dabei handelt es sich um ein realistischeres Testverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Ab 1. September 2018 wird das NEFZ-Verfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) stufenweise durch die WLTP abgelöst. Aufgrund der realistischeren Testbedingungen liegen die mit dem WLTP-Verfahren ermittelten Werte für den Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß in vielen Fällen höher als bei den Messungen nach dem NEFZ. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie hier.

 

Entsprechend der aktuellen Gesetzeslage müssen wir nach wie vor die NEFZ-Zahlen angeben. Bei Neufahrzeugen, die ihre Typgenehmigung nach dem WLTP-Standard erhalten haben, werden die NEFZ-Zahlen von den WLTP-Daten abgeleitet. WLTP-Werte können bis zu dem Zeitpunkt freiwillig angegeben werden, zu dem diese Angabe gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie dienen ausschließlich zum Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, verschiedene Reifengrößen usw.) verändern unter Umständen die relevanten Fahrzeugparameter wie Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik und können in Verbindung mit Witterungs- und Verkehrsbedingungen und der individuellen Fahrweise den Kraftstoffverbrauch den Stromverbrauch und die Fahrleistungswerte des Fahrzeugs beeinflussen.